Corona/COVID-19

Informationen zur aktuellen Lage

30.6.2022

Informationen zum Thema Impfen, Schnelltest und Quarantäne

Leider kann nicht davon ausgegangen werden, dass bezüglich Corona-Infektionen in absehbarer Zeit eine „Herdenimmunität“ erreichbar ist. Für einen ausreichenden Schutz vor einem schweren Krankheitsverlauf muss man sich also selbst impfen lassen. 

Impftermine können wir kurzfristig vergeben, aufgrund der Mehrdosisbehälter bündeln wir die Termine weiterhin und impfen ausschließlich donnerstags. Verimpft wird bei uns derzeit ausschließlich der mRNA-Impfstoff von Biontech.

Boosterimpfungen sind für alle Grundimmunisierten ab 12Jahren möglich und werden 3 Monate nach der Grundimmunisierung empfohlen. Für besonders gefährdete Patient:innen wird darüber hinaus eine zweite Boosterimpfung frühestens 3 Monate nach dem ersten Booster empfohlen. Als Risikogruppen gelten über 70jährige und Immungeschwächte.

Der neu zugelassene Totimpfstoff von Novavax wird derzeit ausschließlich an die Impfzentren ausgeliefert, so dass wir alle, die diesen Impfstoff wünschen, an das Impfzentrum am Jovel verweisen möchten.


Bitte melden Sie sich bei Interesse an einer Impfung telefonisch in der Praxis.

Gerne erstellen wir für unsere Patienten das elektronische Impfzertifikat und ggf. auch ein Genesenenzertifikat.

 

Am 30.6.22 wurde die Coronatestverordnung verkomplizierend geändert. Schnelltests sollen nur noch in Ausnahmefällen kostenfrei bleiben, in anderen definierten Fällen mit einem Eigenanteil von 3€ möglich sein. Für „anlasslose“ Schnelltests übernimmt der Bund keinerlei Kosten mehr. Da eine Überprüfbarkeit der Kriterien nicht gegeben ist, haben die kassenärztlichen Vereinigungen heute erklärt, die Überprüfung und Vergütung der Tests nicht weiter übernehmen zu können. Daher sind wir gezwungen, die ärztlich durchgeführten Schnelltests ab sofort generell als Selbstzahlerleistung anzubieten, bis es ggf eine tragfähige Neuregelung gibt. Das Ergebnis wird dann frei attestiert, die Nutzung des CWA-Moduls für die Corona-Warnapp und der offiziellen Testformulare des Landes NRW sind vorläufig nicht möglich. Wir bitten um Verständnis. Auch für die Schnelltests bitten wir um telefonische Voranmeldung.


Bei positivem Schnelltest oder bei Krankheitssymptomen werden weiterhin PCR-Tests durchgeführt. Kostenpflichtig sind diese für Sie, wenn sie zur Durchführung einer Reise oder für den Besuch von Veranstaltungen mit „3G Plus“-Regelung erforderlich sind.

Für die „Freitestung“, die bei Symptomfreiheit ab sofort schon 5 Tage  nach dem Infektionsnachweis möglich ist, reicht ein Schnelltest über eine Zertifizierte Stelle, den wir gerne -ab 30.6. allerdings zunächst ebenfalls als Selbstzahlerleistung- für Sie durchführen. 10 Tage nach Infektionsnachweis ist die Quarantäne weiterhin auch ohne erneute Testung aufgehoben. Eine Quarantänepflicht für gesunde Mitglieder des gleichen Hausstandes einer infizierten Person besteht nicht mehr.