Corona/COVID-19

Informationen zur aktuellen Lage

26.11.2022

Informationen zum Thema Impfen, Schnelltest und Quarantäne

Impftermine für die Covid-Impfungen bieten wir aufgrund der Mehrdosisbehälter weiterhin gebündelt ausschließlich donnerstags an. Termine sollten im Regelfall binnen einer Woche möglich sein. Verimpft wird für Auffrischungen der aktuelle Original/BA.4-5- mRNA-Impfstoff von Biontech. Auf Wunsch ist weiterhin auch der Originalimpfstoff ohne Omikron-Komponente erhältlich.

Boosterimpfungen sind für alle Grundimmunisierten ab 12Jahren möglich und werden 3 Monate nach der Grundimmunisierung empfohlen. 

Für über 60jährige sowie gesundheitlich besonders gefährdete Patient:innen wird von der Stiko darüber hinaus eine zweite Boosterimpfung frühestens 3 Monate nach dem ersten Booster empfohlen. 

Das Bundesgesundheitsministerium empfiehlt den zweiten Booster sogar für alle Erwachsenen, was aufgrund der letzten Studienergebnisse auch sinnvoll erscheint.

Darüber hinaus wird für „Hochrisikopatienten“ eine fünfte Corona-Impfung empfohlen, sofern die letzte Impfung 6 Monate oder länger zurückliegt. Hierzu soll individuell beraten werden, was wir gerne tun. Als Faustregel kann gelten, dass eine Fünftimpfung für Sie sinnvoll wird, wenn Sie 2021 zur Gruppe der priorisiert und als erstes Geimpften  gehört haben.


Bitte melden Sie sich bei Interesse an einer Impfung telefonisch in der Praxis.

Gerne erstellen wir für unsere Patienten das elektronische Impfzertifikat und ggf. auch ein Genesenenzertifikat.

 

Am 26.11.22 wurde die Coronatestverordnung erneut geändert. Schnelltests sind nur noch in Ausnahmefällen, insbesondere für Besucher von Seniorenheimen und Krankenhäusern, kostenfrei.  Für alle weiteren Schnelltests übernimmt der Bund keinerlei Kosten mehr, so dass wir natürlich weiterhin auf Wunsch zusätzliche Tests durchführen können, diese aber in Rechnung stellen müssen. Auch für die Schnelltests bitten wir um telefonische Voranmeldung.


Bei positivem Schnelltest oder bei Krankheitssymptomen werden weiterhin PCR-Tests durchgeführt. Kostenpflichtig sind diese für Sie, wenn sie zur Durchführung einer Reise oder für den Besuch von Veranstaltungen mit „3G Plus“-Regelung erforderlich sind.

Ab dem 30.11. gilt in NRW eine weitere Erleichterung bezüglich der Qurantänepflicht: die Quarantäne ist automatisch und unabhängig vom Teststatus 5 Tage nach dem positiven Testnachweis beendet, eine Freitestung ist nicht mehr erforderlich. Eine Quarantänepflicht für gesunde Mitglieder des gleichen Hausstandes einer infizierten Person besteht nicht mehr.