Corona/COVID-19

Informationen zur aktuellen Lage

11.04.2021

Informationen zum Thema Impfen und Schnelltest

Das Impfzentrum an der Halle Münsterland befindet sich im Vollbetrieb und impft alle Personen der Geburtsjahrgänge 1943 und älter. Sie sollten eine schriftliche Benachrichtigung über Ihre Impfberechtigung über die Stadt Münster erhalten haben, Darüber hinaus ist das Impfzentrum auch für Risikopatienten.oder Patienten mit beruflichen Indikationen mit entsprechender Bescheinigung zugänglich.

In den Hausarztpraxen wurden die Impfungen in der Woche nach Ostern aufgenommen, wodurch bereits ein sprunghafter Anstieg der Impfzahlen zu verzeichnen ist. Die uns zur Verfügung stehenden Impfstoffmengen sind weiterhin begrenzt und bleiben hinter dem zurück, was wir an Impfungen leisten können. Zunächst kommen für die Impfungen daher nur Patientinnen und Patienten mit höchster und hoher Priorität in Betracht; die Hausarztpraxen werden angehalten, insbesondere jüngere Patienten mit entsprechenden Vorerkrankungen zu impfen. Derzeit bestellen wir zur Impfung ein, Sie können sich aber auf die Impfinteressentenliste setzen lassen.

Um einen reibungslosen Ablauf der Impfungen in unserer Praxis zu gewährleisten, bitten wie Sie, die erforderlichen Einwilligungen und Anamnesebögen bereits in unserem Downloadbereich zu lesen und idealerweise schon zu Hause auszudrucken, auszufüllen und zur Impfung mitzubringen.

 

Nach derzeitiger Planung sollen parallel zu den Hausarztpraxen auch die Impfzentren zunächst voraussichtlich bis September Weiterbetrieben werden.

Bevorzugt Impfberechtigte mit hoher Priorität aus gesundheitlichen Gründen benötigen für die frühzeitige Anmeldung am Impfzentrum Münster an der Halle Münsterland ein ärztliches Attest, das wir gerne für Sie erstellen. 

 

"Schnelltests für alle" sind weiterhin einmal wöchentlich ohne Anlass auch über die Arztpraxen möglich. Wir bitten für die Tests um telefonische Anmeldung. Vielen Dank! 

Im akuten Krankheitsfall und z.B. für Reisen oder Aufnahme in eine Rehaklinik werden weiterhin die PCR-Tests durchgeführt. Auch hierfür bitten wir in jedem Fall um telefonische Anmeldung.