Impfungen

Neben den Corona-Impfungen sind natürlich weitere Impfungen sinnvoll.
Aufgrund der bereits jetzt -Anfang Oktober 2022- deutlich über den Zahlen der Vorjahre liegenden Grippefälle empfehlen wir allen über 60jährigen und allen Menschen mit gesundheitlichen RisikeneineGrippeimpfung.
Darüber hinaus sollte die gleiche Personengruppe ihren Schutz gegenüber den Lungenentzündungserregern Pneumokokken überprüfen lassen.
Die Impfung gegen Gürtelrose wird allen über 60jährigen sowie über 50jährigen mit Einschränkungen des Immunsystens empfohlen.
Eine Impfung gegen das Gebärmutterhalskrebs und Genitalwarzen auslösende Humane Papillomavirus HPV ist für Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 14Jahren besonders unkompliziert und sinnvoll, kannaber bis ins Junge Erwachsenenalter sinnvoll nachgeholt werden.
Die zeckenübertragene Hirnhaut-/Gehirnentzündung FSME ist seit Jahren auf den Vormarsch und kann ebenfalls durch Impfungen verhindert werden.
Dass regelmäßige Auffrischungen der Impfung gegen Tetanus und Diphtherie, ggf in Kombination mit einer Keuchhusten- und Polioauffrischung, sinnvoll sind, dürfte allgemein bekannt sein.
Weitere Impfungen aufgrund beruflicher oder Reise-Indikation sind ggf sinnvoll, hierzu beraten wir Sie gerne individuell.